Wallfahrt in Hessenthal

Mehr als ein Ort des christlichen Glaubens

Tilman Riemenschneider ist einer der bedeutendsten Holzschnitzmeister des 15. Jahrhunderts. Eines seiner frühen Werke steht in der Wallfahrtskirche Hessenthal, unweit von unserem Hotel und Tagungszentrum Schmerlenbach in Hösbach. „Die Beweinung Christi“ ist eines der wichtigsten christlichen Kunstwerke des 15. Jahrhunderts. Doch die Marien-Wallfahrtskirche im Spessart hat noch mehr zu bieten.

Die Wallfahrtskirche ist vor allem für Architekturliebhaber ein echtes Muss. Denn der Wallfahrtsort besteht aus einem Ensemble unterschiedlicher Bauwerke des 15., 16. und 17. Jahrhunderts. Die einzelnen Stile lassen sich klar erkennen und machen den Ort zu einem besonderen Zeugnis der Zeitgeschichte. Sehenswert ist auch die kunstvolle Ausgestaltung der Grablege der Adelsfamilie Echter in der spätgotischen Seitenkapelle.

Wallfahrten finden fünf Mal im Jahr statt: Zu Ostern, Pfingsten, Mariä Himmelfahrt, Mariä Geburt und Mariä Opferung. Traditionell findet dann am Vorabend eine Lichterprozession statt.

Wenn Sie daran teilnehmen möchten, stellen wir Ihnen gerne alle weiteren Informationen zusammen. Auch organisieren wir für Sie oder Ihre Gruppe vom Hotel aus eine Führung durch die Wallfahrtskirche Hessenthal.

Besuchen Sie auch die Stiftskirche in Aschaffenburg und das Geistliche Zentrum unseres Hotels und Tagungszentrums.