Waldbaden Schmerlenbach

Tauchen Sie in die Atmosphäre des Frankenwaldes beim Waldbaden ein - Shinrin-yoku in Franken

Waldbaden in Franken. Oder auf Japanisch "Shinrin-yoku". Was versteht man darunter? Die Antwort findet sich im fernen Japan. Denn unter dem Begriff Shinrin-yoku ist Waldbaden schon lange etabliert. In Japan gilt Waldbaden als Medizin. Seit einigen Jahren setzt sich nun auch in Deutschland, in Franken und rund um Aschaffenburg verstärkt die Erkenntnis durch, dass sich die heilende Kraft des Waldbadens nicht nur auf die japanische Flora und Fauna beschränkt. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse stützen die Rückbesinnung auf den Wald als ursprünglichen Ort der Gesundheit und Kraftquelle.

Waldbaden stärkt Abwehrkräfte

Es ist eine Binsenweisheit der Medizin und modernen Wissenschaft: Wir Menschen sind viel enger mit der Natur verbunden, als wir es uns häufig eingestehen. Daher ist es wenig überraschend, dass beispielsweise sogenannte Terpene eine zunehmende Bedeutung bei der weiteren Erforschung des Waldes einnehmen.
Terpene sind Phytonzide. Diese dienen Pflanzen zur Kommunikation und zur Abwehr von Feinden. So können Pflanzen mit der Hilfe von Terpenen etwa schädliche Insekten abwehren. Der besondere der Duftcocktail der Bäume wird beim Wandern und beim Waldbaden in Franken eingeatmet. Zusätzlich nimmt die Haut den ursprünglich, erdigen Duft des Waldes auf. Die Wirkung variiert je nach wissenschaftlicher Studie. Dennoch ist deutlich, dass die Anzahl der natürlichen Killerzellen im Blut steigt. Das stärkt die körpereigene Abwehr auf ganz natürliche Art und Weise.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SternBestpreis-Buchung Bei Direktbuchung sparen Sie bis zu 10 Euro pro Nacht.
Direkt anfragen Veranstaltungen